Durchsuche isacosmetics.ch

Freitag, 4. März 2016

Wie aus einem FLOP Produkt ein TOP Produkt wurde

Hallo miteinander!

Ist euch dies auch schon mal passiert, dass ihr ein Produkt einfach schlecht fandet und ihr es nur noch aufbraucht, damit es endlich weg ist??

Das passiert mir sehr oft - Fehlkäufe gibt es immer wieder bei mir!

So war es auch bei der Balea Reinigungsmousse. Die versprach nämlich Folgendes:

"Balea samtig-weiches Reinigungsmousse mit wertvollen Pflegestoffen bildet in Verbindung mit Wasser eine besonders seidig schäumende Textur. Entfernt sanft Make-Up, Verschmutzungen und Ablagerungen - für jeden Hauttyp und ein strahlend frisches Aussehen!"

Balea
Ich habe früher jeweils abends diese Reinigungsmousse von Hand aufs Gesicht aufgetragen und versucht, eine schäumende Masse zu erzeugen. Doch Fehlanzeige!! Ich habe es NIE geschafft, dass das Produkt auf meiner Haut schäumte. Dementsprechend konnte ich auch nicht sehen, dass es Make-Up Reste gründlich entfernte. Ich gab mich fast geschlagen und habe diese Reinigungsmousse ganz lange nicht mehr benutzt. Da ich aber seit einigen Monaten voll auf dem Aufbrauchtrip bin, habe ich diese aus dem hintersten Loch wieder hervorgegraben, damit sie hoffentlich bald leer wird. Doch was nützt mir eine Reinigungsmousse, wenn ich sie gar nicht als solche benutzen konnte??

Ich habe vor einigen Monaten bei der lieben Valentina (übrigens, besucht sie doch unter www.vgblog.ch) Mary Kay Produkte kennenlernen dürfen. Unter anderem auch eine ganz tolle Reinigungsbürste. Bisher hatte ich damit immer nur die Reinigungsmilch angewendet. Als ich dann die Mousse ganz alleine da stehen sah, dachte ich mir deshalb, dass ich etwas Mousse auf der Reinigungsbürste anwenden könnte.

UND SIEHE DA - es schäumt plötzlich!!!

Mit etwas Wasser schäumte es dann tatsächlich, nachdem ich die Mousse in Kombi mit der Bürste gebraucht habe! Jetzt fühlt es sich sehr angenehm auf der Haut an und reinigt die Haut sehr gründlich. Der "Mizellenwasser-Test" (= ich ging zum Schluss mit einem Wattepad und etwas Mizellenwasser übers ganze Gesicht) verlief auch positiv. Es waren nur noch minime Rückstände zu sehen.

Also deshalb finde ich es heute wieder ein gutes Produkt.. Aaaaaber: Nur in Kombination mit der richtigen Bürste - ansonsten nützt das Produkt leider wenig! Ob ich es nachkaufen werde? Das habe ich noch nicht entschieden. Werde dies dann spontan entscheiden, sobald all meine Reinigungsmoussen (auch davon habe ich verschiedene Ausführungen von verschiedenen Marken) aufgebraucht habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen