Durchsuche isacosmetics.ch

Sonntag, 15. Mai 2016

L'Oréal Casting Crème Gloss Testbericht

Vor einigen Wochen habe ich die Möglichkeit erhalten, die Casting Crème Gloss von L'Oréal testen zu dürfen.



Dieses mega tolle Testpaket enthielt Folgendes:
  • 3 Casting Crème Gloss Farben meiner Wahl. Ich habe mir folgende Farben ausgesucht:
    • 360 Schwarze Kirsche
    • 500 Hellbraun
    • 535 Schokolade

 Mit dabei waren auch:


  • Studio Pro Boost It - Volumen Mousse
  • Studio Pro Fix It - Fixierendes Haarspray
  • Elseve Color Vive Pflegeshampoo
  • Elseve Color Vive Pflegespülung
An dieser Stelle ein Riesen-Dankeschön an coolbrandz für dieses grosszügige Testpaket!

Als erstes habe ich die Farbe 535 Schokolade ausprobiert. Die Pflege-Farben, welche kein Ammoniak enthalten, versprechen sichtbare, glänzende Farbreflexe bis zu 8 Wochen.

Verpackung und Inhalt:

Die Packung ist ganz schlicht in einem rechteckigen Karton gehalten.
Darin sind folgende Produkte enthalten:
  • 1 Colorations-Creme ohne Ammoniak
  • 1 Entwickler-Milch
  • 1 Pflegebalsam mit Gelée Royale
  • 1 Paar Einweg-Handschuhe
  • 1 Gebrauchsanweisung
Auf der Rückseite findet ihr Informationen zur Haarfarbe, Farbstoffen und seitlich seht ihr wie die Coloration anhand der Naturhaarfarbe in etwa aussehen könnte. 

Anwendung: 

Als erstes habe ich die Colorationscreme in die Entwicklermilch gegeben. Nach regem Schütteln erhält man eine homogene Emulsion, welche sich nach einigen Minuten bräunlich färbt.
In der Zwischenzeit habe ich meine Haare angefeuchtet und sie dann mit einem Handtuch  trockengetupft. Laut Hersteller kann sich so die Farbe besser entfalten und besser einwirken.

Nun habe ich laut Gebrauchsanweisung Strähne für Strähne mit dem Applikator aufgetragen und dann von Hand die Haare massiert, damit sich die Farbe schön verteilen konnte. Ich hatte schon Alufolie bereit gemacht, da ich dachte, dass die Coloration tropfen würde. Aber ich wurde positiv überrascht - sie tropfte überhaupt nicht!

Übrigens - ich war erstaunt, dass die Coloration nicht so "stark" riecht, wie man es sich sonst so gewohnt ist. Im Gegenteil - sie riecht sehr angenehm! Dennoch riecht es typisch nach Haare färben/colorieren etc. - einfach eben viel milder.

Dann musste ich 20 Minuten warten und war schon ganz gespannt aufs Endresultat!
Nachdem die Einwirkzeit durch war, habe ich die Haare mit Wasser ausgewaschen. Dies muss man so lange machen, bis das Wasser wieder klar ist. Nach diesem Schritt habe ich dann noch das Pflegebalsam angewendet. Das besondere daran ist, dass dieses Balsam nun um 50% grösser gemacht wurde, damit man bei den nächsten Haarwäschen auch noch etwas davon hat. Das Pflegebalsam enthält Gelee Royal - ein richtiges Schönheitselixir also!

Nach der Pflegespülung habe ich dann schlussendlich meine Haare trockengeföhnt. Meine extrem dunkelbraunen Haare sind wirklich sehr schwierig zum colorieren. Deshalb ist bei mir die Farbe etwas dunkler ausgefallen, als auf der Packung aufgezeigt. Dies hat mich aber auch überhaupt nicht gestört. Dafür hatte ich unmittelbar nach dem Colorieren einen unglaublich schönen Glanz in meinen Haaren, den ich sonst normalerweise wirklich selten habe. Auch die Farbe, trotz des minimen Farbunterschied zu meiner Naturhaarfarbe, konnte mich überzeugen. Sie enthält nämlich rötliche Reflexe, welche ich wirklich sehr schön finde.

Der einzige Minuspunkt, welcher ich der Coloration geben würde ist, dass die Kopfhaut beim Colorieren ebenfalls leicht Braun geworden. Diese Farbe ging erst nach mehreren Haarwäschen fast gänzlich weg.

Heute, fast zehn Tage später kann ich sagen, dass sich die Haare wirklich sehr gut anfühlen und den Glanz noch beibehalten haben!

Wer also die Haare colorieren möchte, ohne sie permanent färben zu müssen, liegt bei Casting Crème Gloss goldrichtig!

Hier noch das Vorher-Nachher Ergebnis: 


Kommentare:

  1. Liebs Isabel

    Woow mega schöne Haarfarbe! Und mega schöne Fotos! Wirklich wie in einem Fotostudio!

    Weiter so!

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für deine netten Worte, liebe Angelika!

      Liebe Grüsse
      Isabel

      Löschen