Durchsuche isacosmetics.ch

Freitag, 30. September 2016

Glo Minerals - Loose Base Protecting Powder

Heute möchte ich euch ein Erlebnis schildern, welches kürzlich im Bad vorgefallen ist:

Ich als Morgenmuffel schlafe lieber so lange ich kann, bevor ich zur Arbeit muss - nachdem ich gefühlte 262545 Male die Schlummertaste drücke, muss ich mich endlich überwinden und aufstehen. Da ich immer auf den letzten Drücker aufstehe, muss es bei mir dementsprechend im Bad beim Schminken schnell gehen. Meistens greife ich dann zu meinen altbewährten Produkten zu, weil ich dann genau weiss, dass ich in 10-15 Minuten fertig bin.
Nun, ich hatte seit nur einem Tag ein neues Produkt im Schminkspiegel gelegt, denn ich war voller Überzeugung, dass dieses Produkt DIE Innovation für meine Morgenroutine sein könnte (Zeitsparen und so).

Ich spreche vom Glo Minerals' losem Puder. Dieser ist so aufgebaut, dass sich an der Verschlusskappe ein integrierter Pinsel befindet. Unter diesem Pinsel gibt es einen Behälter, in welchem sich der lose Puder befindet. Dies sollte es mir ermöglichen, dass der lose Puder direkt von unten in den Pinsel durchkommt, damit ich mir den Pinsel direkt ins Gesicht streichen und das Produkt gleichmässig verteilen sollte.


SOLLTE. Es kam anders...


Nun, ich habe es noch knapp geschafft, ein bisschen Puder auf den Pinsel kommen zu lassen. Viel zu wenig Puder kam da irgendwie durch. So weit so gut. Nach dem zweiten Versuch beim Schütteln (in der Hoffnung, dass dieses Mal etwas mehr Produkt durchdringt) ging etwas komplett in die Hose.  Eine falsche Bewegung  die ich gemacht habe, hat mir meinen ohnehin schon kurzen Morgen noch weiter verkürzt! Was sah ich denn da? Das Puder hatte sich frischfröhlich im ganzen Lavabo und am Boden verteilt! Alles nur, weil ich ein zweites Mal geschüttelt habe, nachdem es beim ersten Anlauf nicht so geklappt hat, wie ich es mir gewünscht habe. Diese etwas zu heftige Bewegung mit dem Arm hat mir eine richtige Puder-Wolke ausgelöst und alles ging einfach daneben. So schade.. Dabei wollte ich doch Zeit sparen!

Nun ja, die Verpackung wird nun entsorgt. Das lose Puder habe ich zu einem Kompaktpuder zusammengepresst und in ein kleines Döschen umgefüllt - so klappt es für meinen Geschmack schon vieeeel besser!!

Über die Qualität des Puders kann ich noch nicht viel dazu sagen, da ich es erst seit einigen Tagen benutze.

Diese Geschichte wollte ich aber dennoch einfach mal loswerden :)


Kommentare:

  1. Hahaha! Beautyblogger-Risiko!
    Mich hätte dieses Produkt so genervt nach diesem Disaster, dass es hochkantig und unverzüglich in den Müll gelandet wäre.

    LG
    C.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cinzia!

      Ja stimmt - ich habe mir auch noch überlegt, ob ich das ganze wegwerfen sollte. Irgendwie brachte ich das dann doch nicht so übers Herz! Als Kompaktpuder funktioniert er nun aber super! Aber ich würde dich total verstehen!

      Liebe Grüsse
      Isabel

      Löschen