Durchsuche isacosmetics.ch

Mittwoch, 1. Februar 2017

Aufgebraucht im Januar

Januarloch hin oder her - ich habe wie üblich meine Empties gesammelt, um euch heute eine Rückmeldung zu den einzelnen Produkten geben zu können. Diesen Monat bin ich wieder mal stolz auf mich, weil *erstens* wieder mal viele Produkte leer geworden sind, und ich *zweitens* Gesichtspflege Produkte vermindern konnte. Da ich im Moment so viel Gesichtspflegeprodukte besitze, werden die aufgebrauchen Sachen leider nicht nachgekauft.

Ich bin sogar über meinen eigenen Schatten gesprungen und habe es geschafft, ein Produkt auszusortieren, welches ich früher nie weggeworfen hätte, wenn es nicht komplett leer gewesen wäre! Bin also wirklich stolz auf mich!


Avène YsthéAL
Das war meine Lieblings-Nachtcreme, welche für trockene Haut konzipiert wurde. Ausserdem war es eine Anti-Age Creme, welche meine Bedürfnisse vollständig abgedeckt hat. Die dickflüssige Konsistenz war auch noch am nächsten Tag auf der Haut zu spüren und verleihte der Haut einen leichten Glanzfilm, welchen man am nächsten Tag ausspülen kann, bevor man sich schminkt. Der Pumpspender ist extrem praktisch und vor allem hygienisch und dies mochte ich sehr. Leider muss ich an der Verpackung aber doch noch etwas rummeckern... Und zwar, dass durch die weisse und lichtdichte Verpackung gar nicht einsehbar ist, wie viel Produkt noch darin enthalten ist. So ist es ziemlich schwierig, in gegebener Zeit einen Ersatz zu kaufen.

Creme Reinigungstücher
Diese Reinigungstücher kannte ich vorher nicht, habe aber aufgrund des günstigen Preises einfach mal 2 Packungen mitgenommen, weil ich damit nur die erste Makeupschicht entferne. Sie durften mich sogar nach New York begleiten. In New York hat es im Augenbereich wahnsinnig gebrannt, das war ein sehr unangenehmes Gefühl! Das lag wahrscheinlich damit zusammen, dass in der Kälte die Augen extrem trocken waren und durch die Tücher noch mehr irritiert wurden. In der Schweiz angekommen, brannte es plötzlich nicht mehr. Trotzdem werde ich wohl, nachdem ich die 2. Packung verbraucht habe, diese nicht mehr nachkaufen.

got2b glued Haarspray
Mein liebster Haarspray bis jetzt! Alles bleibt an seinem Platz, und das alles schafft dieses Haarspray, ohne zu verkleben oder "sticky" auszusehen. Es bleibt alles ganz easy und ganz natürlich! Das Endergebnis nach dem Stylen gefällt mir sehr und kann dieses Haarspray allen weiterempfehlen.

Swiss-O-Par Haarkur Apfelblüte
Allgemein mag ich die Haarkuren von Swiss-O-Par. Die Haare glänzen nach der Anwendung richtig schön und fühlen sich einfach sanft an. Den Apfelduft mochte ich ebenfalls wahnsinnig gern. Wie ich immer wieder sage, finde ich die Packung nicht ideal, da man diese Kuren aufgrund der darin enthaltenen Menge mehrmals verwenden könnte - weil sie aber nicht wiederverschliessbar sind, finde ich das ganze ziemlich unpraktisch. Ich fülle den übrig gebliebenen Inhalt immer in ein Döschen um, damit ich das Produkt für mehrere Anwendungen aufsparen kann.

Sabrina Nagellack
Ich weiss nicht mal mehr, woher ich diesen Nagellack habe. Also muss er seeeeehr alt sein, wenn ich das schon gar nicht mehr weiss. Ich werde diesen deshalb aussortieren, da er seit Jahren nicht mehr in Gebrauch ist.

Smashbox Photo Finish Primer
Dieser Primer hat meine Haut wunderbar aufgenommen und ich hatte das Gefühl, dass die Poren optisch verfeinert wurden. Das Makeup hat darüber gut gehaftet. Aufgrund der einmaligen Testphase kann ich hier aber auch nicht mehr dazu sagen.

Sephora Mizellen Gel
Die Konsistenz eines Geles beim Mizellenwasser war mir eher neu, war aber eine angenehme Überraschung, da es sich auf dem Wattepad wie eine Reinigungsmilch verteilte! Sie hatte einen eher alkoholhaltigen Geruch, das hat mich ein wenig gestört. Dennoch hat es seinen Job ganz gut erledigt. Das Gesicht wurde gründlich gereinigt.

Blistex Moisture Max
Dieser Blistex mit aktiven Mikroperlen, welche für eine Extraportion Feuchtigkeit sorgen, haben mich damals sehr neugierig gemacht, und ich wollte wissen, ob dies wirklich was taugte.
Das Produkte kommt aus einem abgerundeten Applikator raus, weshalb ein gezieltes Auftragen gut möglich wird.
Die Lippenpflege versorgte während meines New York Trips meine Lippen gut mit Feuchtigkeit und ich hatte das Gefühl, dass sich dadurch eine Schutzbarriere bildete, damit die Lippen beim Wind und bei der Kälte nicht spröde wurden. Ich habe die Lippenpomade auch sehr gerne verwendet, bevor ich ins Bett ging, um am nächsten Morgen mit gepflegten und mit Feuchtigkeit versorgten Lippen aufzuwachen.

Dynaeasy Peroxidsystem
Im Alltag bin ich eher eine Brillenträgerin. An besonderen Anlässen trage ich jedoch sehr gerne Kontaktlinsen (und auch auf Fotos habe ich es lieber, wenn ich keine Brille trage). Um meine Linsen sauber zu halten, verwende ich gerne das Peroxidsystem, welches die Linsen gründlich reinigt. Ich kaufe es immer wieder ein, kann ich absolut weiterempfehlen!

Vichy Slow Âge
Kaum ist meine Lieblings-Nachtcreme zu Ende, neigt sich auch meine Lieblings-Tagescreme dem Ende zu. Ich mag die Vichy Slow Âge Creme wirklich sehr und ich durfte mich zu den Glücklichen testerinnen zählen, welche das Produkt noch vor der eigentlichen Lancierung testen durften (weshalb noch das Flakon im Prototyp bei mir vorhanden ist). Glücklicherweise habe ich hier bereits Nachschub. Diese Tagescreme möchte ich nicht mehr missen - sie ist ein fester Bestandteil meiner Tagesroutine geworden - als Pflege sowie auch als Primer!

Ich hatte dazu auch einen Bericht verfasst, den ihr HIER nachlesen könnt.

Curaprox White is Black
Diese Zahnpasta, welche mit Aktivkohle angereichert ist, ist etwas ganz besonderes: Sie ist nämlich schwarz! Ich hatte darüber schon mal vor einigen Monaten berichtet. Gerne könnt ihr den Post HIER nachlesen.

Balea Honigmaske
Die Masken von Balea kaufe ich immer und immer wieder nach, sobald ich in Deutschland bin. Der Preis ist einfach unschlagbar und ganz besonders diese Honigmaske hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl und nach der Anwendung spürt man noch einen leichten Maskenfilm. So weiss ich wenigstens, dass die Haut gepflegt wurde.

Totes Meer Maske Frühstück
Ich hatte mir von dieser Maske etwas mehr erwartet, da sie vitaminreiche Nährstoffe und Mineralien enthält. Der Limettenduft konnte mich leider auch nicht so ganz überzeugen - es war mir zu penetrant und ich war einfach nur froh, als ich die Maske wieder abnehmen konte.

SAFEAS Lemon Purifying Fluid
Ich habe diese Gesichtscreme nach einem Peeling verwendet. Leider war für mich der Zitronengeruch (den ich sonst normalerweise mag) überhaupt nicht angenehm. Die Creme war jedoch sehr reichhaltig (für diese Jahreszeit in der Konsistenz perfekt) und hat meine Haut gut gepflegt. Sie soll auch für unreine Haut sein. Aufgrund der einmaligen Anwendung kann ich aber zu diesem Punkt nichts sagen.

KIKO Perfecting Bronzer
Es ist eine der wenigen Male, an welchen ich ein Puder nicht bis zum bitteren Ende aufbrauche (und es fehlte gar nicht viel um ehrlich zu sein!). Doch manchmal muss man einfach einsehen dass es besser ist, Platz für Neues zu schaffen. Und ja, ich bin tatsächlich über meinen eigenen Schatten gesprungen - (Note to myself: wow Isa, du machst Fortschritte im Beautyleben!)

Dieser Bronzer mochte ich einfach! Es war zweifarbig: innen einen perfektionierenden Puder, aussen einen Bronzer. Diese Kombi war einfach perfekt und hinterliess meine Haut so, als hätte ich etwas Sonne getankt. Für mich als "Chääsi" (Käse = eine Person, welche einfach nicht braun wird bzw. immer bleich bleibt) ist das eine wirkliche Bereicherung gewesen.
Das Puder im innern hat sich leider sehr schnell aus dem Staub gemacht, womit nur noch der Bronzer übrig blieb. Dieser alleine war ein kleines Tick zu dunkel für mich, weshalb ich mich dann entschieden habe, ihn auszusortieren.

Nivea Body Creme Repair & Care
Diese Body Creme enthält Dexpanthenol und Urea, welche die Haut pflegen und, bei juckender Haut, beruhigen. Ich habe diese Creme nur dann angewendet, wenn ich juckende Körperstellen hatte oder sich meine Haut wirklich sehr, sehr trocken anfühlte. Sie hatte etwas lange bis sie einzog, dafür hatte ich den ganzen Tag gut mit Feuchtigkeit genährte Haut. Das war gut spürbar.

Wie fleissig wart ihr so beim Aufbrauchen?

1 Kommentar:

  1. De Haarspray isch mir z starch xi.. ha lieber de wo nach Caramell schmöckt. :)

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2014/09/einkauf-im-muller-september-2014.html?m=1

    Spannende Artikel häsch gschriebe. :)

    AntwortenLöschen