Durchsuche isacosmetics.ch

Donnerstag, 13. September 2018

Microneedle Roller - Svenja Walberg

Heute erzähle ich euch vom Microneedle Roller von Svenja Walberg.

Vielleicht fragt ihr euch in diesem Moment, was denn ein Microneedle Roller ist und was dieser bewirkt?
Dann seid ihr hier genau richtig!




Es sind nämlich 540 ultradünne Nädelchen aus hygienischem rostfreiem Chirurgenstahl, welche die Haut "verletzen", damit sie sich dann regenerieren kann. Dies hilft der Haut, fahle und graue Hornhautschüppchen sanft abzutragen und verschafft zu einem wunderschönen Glow der Haut, indem die Kollagen-Produktion angeregt wird! Ausserdem werden durch die Behandlung Pflegeprodukte besser von der Haut aufgenommen.


Mit dem Microneedle Roller kann man sich nämlich den Besuch bei der Kosmetikerin sparen - und das alles mit einem Gerät von knapp 30 Euro! Ich selbst habe dieses Gerät bei DM entdeckt und musste es sofort haben, denn es hat mich extrem neugierig gemacht.

Wie wird es angewendet?
  1. Vor und nach jedem Gebrauch sollte der Microneedle Roller gründlich desinfiziert werden und heiss abgespült werden.
  2. Das Gesicht soll ebenfalls gründlich gereinigt werden. 
  3. Mit leichtem Druck jeweils 10 mal horizontal, vertikal und diagonal über ein Areal rollen. Die empfohlene Reihenfolge sieht so aus: Stirn, Wangen, Nase, Kinn und Hals. 
  4. Nach der Behandlung kann das Gesicht mit einer Feuchtigkeitspflege verwöhnt werden. Durch die Benutzung des Microneedle Rollers wird die Pflege von der Haut besser aufgenommen. 

Während der ersten Anwendung fühlt es sich ganz speziell an. Die Anwendung ist überhaupt nicht schmerzhaft, doch wenn man ca. 10 mal über die gleiche Stelle darüber gegleitet ist, spürt man das Pieksen immer mehr. Andere mögen dies vielleicht als unangenehm empfinden, doch für mich ist es ein Zeichen, dass die Haut am "arbeiten" ist und deshalb mag ich dieses Gefühl.
Das Gute ist zudem, dass man den Druck mit dem Roller selber bestimmen kann.

Meine Haut fühlte sich nach der Anwendung so glatt an! Feine Linien werden tatsächlich gemildert (man soll jedoch keine Wunder erwarten!) und auch kleine Narben im Gesicht wurden weniger sichtbar. Die Haut strahlt ausserdem und hat einen gesunden Glow.
Am Tag nach der Anwendung wurde mir sogar gesagt, was ich denn für eine weiche Haut hätte :) Also das ist ja ein super Zeichen, dass dieser Microneedle Roller tatsächlich was gebracht hat.

Ich empfehle euch, den Microneedle Roller jeweils am Abend nach der üblichen Gesichtsreinigung anzuwenden, denn meine Haut rötete sich total schnell und war auch noch nach 12 Stunden gerötet. So hat die Haut zumindest über Nacht Zeit, sich zu regenerieren.
Was ich ebenfalls empfehlen kann, ist die Anwendung durchzuführen, wenn ihr am nächsten Tag keine wichtigen Terminen wahrnehmen müsst. Es wird geraten, diese Prozedur 2-3 mal pro Woche durchzuführen. Für meine Haut reichen 1-2 mal die Woche völlig aus.

Wer sich also den Gang zur Kosmetikerin ersparen möchte, liegt mit dem Mirconeedle Roller von Svenja Walberg goldrichtig!
I like it - a lot!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen