Durchsuche isacosmetics.ch

Mittwoch, 30. Januar 2019

Tangle Teezers im Test

Seit mehr als vier Jahren ist der Tangle Teezer ein fester Bestandteil meiner Haarroutine.
Ich kann es mir gar nicht vorstellen, meine Haare mit einer anderen Bürste zu kämmen.


Ehrlichgesagt?! Am Anfang dachte ich mir: Was soll denn an dieser Bürste so speziell sein?! Und ausserdem ist sie mit ca. 20 Franken nicht wirklich günstig.
Doch die Neugier war schon immer stärker als ich selbst und somit musste ich sie einfach haben, als ich in Miami das erste mal den Tangle Teezer gesehen habe.

Natürlich hatte ich keine grossen Erwartungen an diese Bürste (obwohl ich übers Internet schon vieles Gutes gelesen hatte. Ich konnte mir aber nicht vorstellen, dass eine Plastikbürste wirklich den Unterschied machen könnte), doch bereits nach der ersten Anwendung - nach dem Duschen - wurde ich sehr positiv überrascht. Die Haare waren sogar in nassem Zustand einfach super durchzukämmen, was sonst bei mir nicht wirklich mit Leichtigkeit zu und her ging. Und von da an begann meine Love Story mit der Marke Tangle Teezer.

OTTO's hat immer wieder so super Angebote, und letztens waren einige der Tangle Teezers im Angebot, weshalb ich vor einigen Monaten den Compact Styler mitnahm. Wieder einige Monate später, fand ich erneut ein Angebot, und da mein originaler Tangle Teezer nicht mehr der neuste ist, habe ich nach einer Alternative gesucht und gefunden.

Nun bin ich stolze Besitzerin dieser drei tollen Tangle Teezers

Ihr fragt euch bestimmt: Weshalb den gleich 3 verschiedene Bürsten? Wo liegen die Unterschiede?

Original

Das war der erste Entwirrkünstler, welcher auf den Markt gebracht wurde. Die flexiblen und unterschiedlich langen Borsten entwirren nasses, aber auch trockenes Haar. Das geht wirklich sehr schnell und ist überhaupt nicht schmerzhaft! Die spezielle Form der Bürste liegt gut auf der Hand, wobei ich mich am Anfang mit der Form doch noch etwas anfreunden musste.

Compact Styler

Der Compact Styler ist mein ständiger Begleiter in meiner Handtasche! Dank dem abnehmbaren Borsten-Schutzdeckel ist er perfekt zum Mitnehmen, da die Bürste so nicht beschädigt wird. Ich könnte es mir gar nicht mehr vorstellen, ohne den Compact Styler unterwegs zu sein! 

Salon Elite

Beim Salon Elite musste ich es mir zwei mal überlegen, ob ich mir ein neues Tangle Teezer Familienmitglied gönnen wollte oder nicht, denn im Prinzip ist es wirklich sehr ähnlich wie das Originale. Wichtige Unterschiede sind vor allem, dass der Salon Elite ein wenig grösser ist und die konkave Form der Bürste explizit so entwickelt wurde, damit sich die Bürste der Kopfform anpassen konnte. Wie gesagt, grosse Unterschiede zum Originalen gibt es sonst nicht, ich finde funktionstechnisch beide tip top.

Hier also kurz zusammengefasst: 
Original: Gerade Bürstenform
Salon Elite: Konkave Bürstenform (um sich der Kopfform anzupassen) 
Compact Styler: Gerade Bürstenform, mit Borsten-Schutzdeckel (perfekt für unterwegs)

Der Salon Elite sowie der Original Tangle Teezer sind von der Funktion her doch beide ziemlich ähnlich. 
Im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, dass ich mir den Salon Elite nicht zwingend hätte kaufen müssen, da ich bereits im Besitz der Original Bürste bin. Wer also eine der beiden hat - das reicht völlig aus! 

Für unterwegs ist wie gesagt der Compact Styler mein ständiger Begleiter. Diesen möchte ich nicht mehr missen!

Habt ihr mit der Marke Tangle Teezer schon Erfahrungen gesammelt? Ist es euch überhaupt wert, fast 20 Franken für eine solche Bürste auszugeben?

1 Kommentar: